30. Oktober 2022

Da berühren sich Himmel und Erde

Von Th.-M. Robscheit
This entry is part 126 of 126 in the series geistliches Wort

Da berühren sich Himmel und Erde

Unter diesem Motto hat eine kleine Gruppe Kapellendorfer in den letzten Jahren den Neuguß von zwei Glocken vorangetrieben. Nun am Reformationstag werden diese Glocken in den Kirchturm gehoben und kommen dem Himmel so ein Stück näher. Dieser Tag ist nun nicht völlig zufällig ausgewählt: Reformationstag, der 505. Inzwischen haben sich an dem Tag und der folgenden Nacht verschiedenste Bräuche und Traditionen entwickelt und vermischt, stehen teilweise scheinbar in Konkurrenz zu einander und haben doch alle eines gemeinsam: Den Menschen, mit seinem Gespür dafür, dass Leben weit über irdisch-alltägliche Grenzen hinausgeht. Denken wir an Halloween. Das Wort „Halloween“ geht auf das „All Hallows‘ Eve“ (Vorabend von Allerheiligen, 1.11.) zurück. Durch Masken sollen böse Geister ferngehalten werden. Wichtig ist der Blick über die Lebenszeit & -welt hinaus, sowohl was die Vorfahren, als auch die eigene Endlichkeit betreffen. Nicht zufällig fällt der Reformationstag ebenso auf den Vorabend von Allerheiligen: Es wurden in Wittenberg zahlreiche Gottesdienstbesucher erwartet, die Luthers Thesen gegen den Ablaßhandel lesen und diskutieren sollten. Vereinfacht gesagt, war Luther von der Frage umgetrieben, ob bzw. wie man sein Leben so führen kann, dass es nach dem Tod nicht als verlorene Lebenszeit abgeurteilt wird. Was wird einem geschenkt, was kann man selber tun? Und dann gibt es noch in Mexiko den Día de los Muertos, das Fest der Toten. Ohne Scheu will man der Verstorbenen nicht nur gedenken, nicht nur über die Fehler im eigenen Leben nachdenken, keine bösen Geister abhalten, sondern mit den Seelen der Verstorbenen gemeinsam feiern und ihnen nahe sein. Nun paßt das in unseren Kulturkreis genauso gut oder schlecht wie Halloween, aber vielleicht nehmen Sie sich beim nächsten Besuch am Grab eines lieben Menschen eine Thermoskanne Kaffee mit? Da berühren sich Himmel und Erde.

 

Der Artikel wurde erstmals veröffentlicht in der Apoldaer Ausgabe der Thüringer Allgemeinen  vom 30. Oktober 2022

Series Navigation<< Wissensdurst
Print Friendly, PDF & Email