Kategorie: geistliches Wort

5. Dezember 2021

Die Sache mit dem kleinen Finger

This entry is part of 118 in the series geistliches Wort

Sie kennen das sicherlich, liebe Leserinnen und Leser: Da lässt man sich einmal breitschlagen und fortan wird man ständig gefragt. Wenn man den kleinen Finger gibt, wird oft die ganze Hand genommen. Kirchgemeinden sind darin besonders gut. Es ist aber letztlich bei allen anderen Organisationen und Vereinen, die wesentlich auf Ehrenamtliche angewiesen sind, ganz ähnlich. Hin und wieder wird dann sogar nicht nur die ganze […]

7. November 2021

müde, schrecklich müde

This entry is part 1 of 118 in the series geistliches Wort

Müde, schrecklich müde bin ich, liebe Leserinnen und Leser. Der Regen schlägt auf´s Gemüt und die sich aufbauende dritte Corona-Welle tut ihr übriges. Die Kraft lässt nach und auch das Verständnis der Gutwilligen. Was ist richtig, was ist vorgeschrieben, was gilt überhaupt? Halbwissen, Verschwörungstheorie und Torheit brüsten sich frech. Dazu immer neue Erkrankungen und Impfdurchbrüche. Vieles wirkt kopf- & orientierungslos. Es macht müde, so müde. […]

10. Oktober 2021

Hauptsache gesund!

This entry is part 2 of 118 in the series geistliches Wort

Hauptsache: gesund! Das ist, liebe Leserinnen und Leser, die fast schon stereotype Antwort eines erwachsenen Geburtstagskindes auf die besten Wünsche für´s neue Lebensjahr. Hauptsache gesund! Aber was ist das eigentlich, gesund sein? Vermutlich werden Sie alle jemanden kennen, der Sorge hat, dass wenn er zum Arzt oder ins Krankenhaus geht, irgendwelche neuen Krankheiten gefunden werden. Fast so, als würde die Untersuchung einen erst krank machen. […]

3. September 2021

Hurra ich bin ein Schulkind

This entry is part 116 of 118 in the series geistliches Wort

„Hurra ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein..“ weiter weiß ich den Text des Kinderliedes nicht mehr. In der Zeitung heute wird von den Schuleinführungen berichtet. Auch mein Enkel wird heute Schulkind und denke ich an meine eigene Schulzeit zurück: Wie ungern ich in die unteren Klassenstufen gegangen bin. Sicherlich lag das auch daran, dass ich zu den zwei Schülern gehörte, deren Hefte regelmäßig […]

2. Juni 2021

Briefe-Schreiben?

This entry is part 117 of 118 in the series geistliches Wort

Liebe Leserinnen und Leser, schreiben Sie eigentlich anderen Menschen? Also Briefe? Oder Postkarten? Oder nur noch e-mails und Kurzmitteilungen? Bei mir hat sich da in den letzten 30 Jahren grundsätzlich geändert. „Natürlich“, werden Sie sagen, „vor dreißig Jahren gab es noch keine Messenger, e-mails und sms waren zwar schon erfunden, aber vor der Jahrtausendwende viel zu wenig verbreitet. Natürlich mußte man Briefe schreiben!“ Mir ist […]

13. April 2021

Sie feiern die Auferstehung des Herrn

This entry is part 115 of 118 in the series geistliches Wort

„Jeder sonnt sich heute so gern. Sie feiern die Auferstehung des Herrn, Denn sie sind selber auferstanden: Aus niedriger Häuser dumpfen Gemächern, Aus Handwerks- und Gewerbesbanden, Aus dem Druck von Giebeln und Dächern, Aus der Straßen quetschender Enge, Aus der Kirchen ehrwürdiger Nacht Sind sie alle ans Licht gebracht.“ Na, liebe Leserinnen und Leser, erkennen sie diese Zeilen? Richtig! Sie stammen aus Goethes Osterspaziergang. Können […]

11. März 2021

Enttäuschungen?

This entry is part 114 of 118 in the series geistliches Wort

Ein Mensch pflanzt einen Weingarten, baut Kelter und Mauer, macht alles schön. Nun sollte der Wein reichlich Früchte bringen. Bringt er aber nicht. Die Trauben sind klein und sauer. Wütend reißt der Winzer alles nieder, dann soll der Garten halt verkommen. Das ist in Kurzfassung, liebe Leserinnen und Leser, ein 1700 Jahre altes Lied das durch Jesaja überliefert ist. Wut und Enttäuschung des Weinbauern, schlagen […]

10. März 2021

Vorbilder gesucht!

This entry is part 113 of 118 in the series geistliches Wort

Seit kurzem gibt es in unserem Haus eine kleine Hand, die bei der Hausarbeit mithelfen möchte. Beim Wäscheabnehmen oder -aufhängen ist meine Tochter mit dabei und zieht vorsorglich die Wäsche auf den Boden, damit sie dort weiter trocknen kann. Wenn ich jetzt in der Küche koche, steht, auf einem kleinen Podest, meine Tochter neben mir und sieht interessiert zu, was ich da so mache. Dabei […]

25. Februar 2021

Erzähltelefon zur Passionszeit

Passionsandachten vom 21. Februar bis Ostern. (03644) 8462852 (gebührenfrei) Wie auch schon im Advent hat Pfarrer Schmidt Andachten für die Passionszeit vorbereitet, diese können Sie gebührenfrei anrufen. Wenn besetzt ist, probieren Sie es 5 Minuten später.

17. Februar 2021

„Lass dich vom Kuschelvirus infizieren!“

Unter diesem Motto laden wir Sie herzlich ein unter der untenstehenden Anleitung ein Anti-Corona-Virus zu gestalten. Am Ende gestalten wir aus allen Kunstwerken ein großes Plakat für den Schaukasten vor der Lutherkirche Das soll uns helfen, gegenseitig die Widerstandskräfte in dieser angespannten Zeit zu stärken. Bitte schicken Sie ein Foto bis zum 10 03 2021 an sven.beate.burkert@web.de oder stecken Sie ihr Werk direkt in den […]