Schlagwort: Mühe

5. Dezember 2021

Die Sache mit dem kleinen Finger

This entry is part of 118 in the series geistliches Wort

Sie kennen das sicherlich, liebe Leserinnen und Leser: Da lässt man sich einmal breitschlagen und fortan wird man ständig gefragt. Wenn man den kleinen Finger gibt, wird oft die ganze Hand genommen. Kirchgemeinden sind darin besonders gut. Es ist aber letztlich bei allen anderen Organisationen und Vereinen, die wesentlich auf Ehrenamtliche angewiesen sind, ganz ähnlich. Hin und wieder wird dann sogar nicht nur die ganze […]

2. Dezember 2021

Jetzt abstimmen für Beate Burkert: Thüringerin des Jahres 2021?

Im April 2021 wurde Beate Burkert von der Ehrenamtsstiftung Thüringen zur „Thüringerin des Monats“ gekürt. Wir haben uns alle mit ihr gefreut, dass ihr außerordentliches Talent, Menschen zu begeistern und sich für so unterschiedliche Sachen verantwortlich und erfolgreich zu engagieren, in besonderer Weise überregionale Würdigung fand. Beate Burkert leitet seit Jahren den Kapellendorfer Chor, wirkt maßgeblich bei der Leitung des Kapellendorfer Kinderchores mit, organisiert Freizeiten, […]

7. November 2021

müde, schrecklich müde

This entry is part 1 of 118 in the series geistliches Wort

Müde, schrecklich müde bin ich, liebe Leserinnen und Leser. Der Regen schlägt auf´s Gemüt und die sich aufbauende dritte Corona-Welle tut ihr übriges. Die Kraft lässt nach und auch das Verständnis der Gutwilligen. Was ist richtig, was ist vorgeschrieben, was gilt überhaupt? Halbwissen, Verschwörungstheorie und Torheit brüsten sich frech. Dazu immer neue Erkrankungen und Impfdurchbrüche. Vieles wirkt kopf- & orientierungslos. Es macht müde, so müde. […]

3. September 2021

Hurra ich bin ein Schulkind

This entry is part 116 of 118 in the series geistliches Wort

„Hurra ich bin ein Schulkind und nicht mehr klein..“ weiter weiß ich den Text des Kinderliedes nicht mehr. In der Zeitung heute wird von den Schuleinführungen berichtet. Auch mein Enkel wird heute Schulkind und denke ich an meine eigene Schulzeit zurück: Wie ungern ich in die unteren Klassenstufen gegangen bin. Sicherlich lag das auch daran, dass ich zu den zwei Schülern gehörte, deren Hefte regelmäßig […]

2. Juni 2021

Briefe-Schreiben?

This entry is part 117 of 118 in the series geistliches Wort

Liebe Leserinnen und Leser, schreiben Sie eigentlich anderen Menschen? Also Briefe? Oder Postkarten? Oder nur noch e-mails und Kurzmitteilungen? Bei mir hat sich da in den letzten 30 Jahren grundsätzlich geändert. „Natürlich“, werden Sie sagen, „vor dreißig Jahren gab es noch keine Messenger, e-mails und sms waren zwar schon erfunden, aber vor der Jahrtausendwende viel zu wenig verbreitet. Natürlich mußte man Briefe schreiben!“ Mir ist […]

2. Juni 2021

Martinskirche: Bauantrag abgegeben

This entry is part 3 of 4 in the series 2020 IBA: Martinskirche

Am 1. Juni 2021 konnte der Bauantrag abgegeben werden. Dem vorrausgegangen war ein intensiver Gedankenaustausch mit dem Architekturbüro ST aus Leipzig, die den Wettbewerb gewonnen hatten, und der Planungsgruppe, in der Kirchengemeinde, Kirchenkreis, Landeskirche und IBA vertreten sind.   Es wurde vor allem um eine Variante gerungen, die einerseits den Entwurf zu Geltung kommen läßt und andererseits den Nutzungsansprüchen, insbesondere was Raumgrößen & -zahl betrifft […]

29. April 2021

Beate Burkert aus Apolda ist Thüringerin des Monats April im MDR Fernsehen

Beate Burkert ist Thüringerin des Monats April 2021 im MDR Fernsehen. Wir gratulieren ihr recht herzlich zu dieser Auszeichung und danken ihr für ihr ehrenamtliches Engagement, wo immer sie gebraucht wird und darüber hinaus.   Zu sehen ist der Beitrag in der MDR Mediathek. https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/mitte-thueringen/apolda-weimarer-land/video-514396_zc-621d2d6a_zs-1eea8d84.html   In der Thüringer Allgemeinen wird am 30. 4. in der Apoldaer Lokalausgabe berichtet: „Beate Burkert ist Thüringerin des Monats“ […]

11. März 2021

Enttäuschungen?

This entry is part 114 of 118 in the series geistliches Wort

Ein Mensch pflanzt einen Weingarten, baut Kelter und Mauer, macht alles schön. Nun sollte der Wein reichlich Früchte bringen. Bringt er aber nicht. Die Trauben sind klein und sauer. Wütend reißt der Winzer alles nieder, dann soll der Garten halt verkommen. Das ist in Kurzfassung, liebe Leserinnen und Leser, ein 1700 Jahre altes Lied das durch Jesaja überliefert ist. Wut und Enttäuschung des Weinbauern, schlagen […]

14. Februar 2021

Fasching + Corona

This entry is part 3 of 118 in the series geistliches Wort

Es ist Fasching. Eigentlich. Karneval, was sich von carne vale ableitet, Fleisch adé. Das große Luftholen vor Beginn der Fastenzeit. Nochmal richtig feiern und ab Aschermittwoch ist Zurückhaltung angesagt. Zugegeben, ich bin eher ein Faschingsmuffel und habe den Prunksitzungen oder Umzügen bisher nie viel abgewinnen können. Doch wenn man jetzt im Fernsehen nur in leere Säle starrt, spüren wir die Bürde, die wir derzeit tragen, […]

1. Januar 2021

Jahreslosung 2021: Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!

This entry is part 5 of 118 in the series geistliches Wort

Gedanken  zur Jahreslosung 2021 von Superintendent Dr. G. Heidbrink Jesus Christus spricht: Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist! Lukas 6,36 Es ist erstaunlich, dass die Bibel uns Gott als einen Vater vorstellt – und zugleich ist sie voll von schlechten Vätern. Von Gott als Vater heißt es, dass er barmherzig sei, mitfühlend und gnädig. Die menschlichen Väter in der Heiligen Schrift tragen hingegen […]