18. März 2022

Glocken für Kapellendorf: Glockenzier

Von Erika Frankenhaeuser
This entry is part 2 of 3 in the series 2022 Glocken Kapellendorf

Zwei neue Glocken für die Evangelisch-Lutherische Kirche St. Maria und Bartholomäus“ in Kapellendorf. Ein weiterer Schritt

Zum einhundertjährigen Jubiläum der beiden Eisenhartguss-Glocken am 3. Januar 2021 haben wir unser Projekt begonnen. Seitdem ist viel geschehen. Nach dem letzten Einblick in unsere Arbeit und Vorstellung der Entwürfe für die Glockenzier der beiden neu zu gießenden Glocken im letzten Dorfgespräch und unserem Gemeindebrief im November 2021 möchten wir heute über den Projektfortschritt informieren.

Doch zunächst möchten wir uns bei allen Spendern, die unserem Spendenaufruf gefolgt sind, sowie bei den Spendern, die dieses Vorhaben schon seit vielen Jahren unterstützen, für ihre überaus große Spendenbereitschaft bedanken. Bedanken möchten wir uns z. B. auch für die großzügige Unterstützung der Sparkasse Mittelthüringen sowie einer Stiftung aus Berlin. Sie alle haben es uns möglich gemacht, dieses Projekt überhaupt erst anzustoßen.

Was ist nun bislang geschehen und wie geht es weiter?

Noch im Dezember 2021 hat der Gemeindekirchenrat der Kirchengemeinde Kapellendorf die Vergabe des Auftrages zum Glockenguss an die Glockengießerei Perner GmbH in Passau vergeben. In Passau? Ja. Und das ist kein Zufall. Denn die Glockengießerei Perner hat seinerzeit einige der Glockenrippen der Glockengießerei Schilling aus Apolda übernommen, sie stehen also in der Tradition des apoldaer Glockengusses. In 2022 jährt sich übrigens der Beginn des Glockengusses in Apolda zum 300. Mal.

Am 21. Februar 2022 fand die Einzierung der beiden Glocken durch die beauftragte Künstlerin in Passau statt. Interessiert konnten wir uns dort selbst einen kurzen Einblick bei den Vorbereitungen verschaffen. Im April und Juli 2022 sollen nun die beiden neuen Glocken gegossen werden um schließlich – so ist die aktuelle Planung – nach einigen Fein- und Nacharbeiten noch in diesem Herbst ihre neue Heimat beziehen zu können. Dann ist es auch Zeit, sich von den einhundert Jahre alten Eisenhartguss-Glocken zu verabschieden.

Doch, bevor die neuen Glocken in dem Glockenstuhl aufgehangen werden können und das dreistimmige Geläut in einem neuen Klang ertönen lassen, muss dieser nach aktuellen Vorgaben noch entsprechend befestigt und der Fußboden erneuert werden. Die finanziellen Mittel dafür sind noch nicht vorhanden. Auch hier ist die Kirchengemeinde weiterhin auf Spenden angewiesen. Die Kosten dafür belaufen sich auf ca. 8.000,00 €. Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung und erlauben uns, auch an dieser Stelle noch einmal auf das Spendenkonto hinzuweisen:

Kontaktdaten: Kirchengemeinde Kapellendorf

Sparkasse Mittelthüringen

IBAN: DE84 8205 1000 0545 0003 00

BIC: HELADEF1WEM

Verwendungszweck: Spende Glocken Kapellendorf

Veranstaltungen zum Glockenguss sind geplant, Feierlichkeiten zur Einweihung und zum Einbau der neuen Glocken vorgesehen. Gern informieren wir Sie zu gegebener Zeit. Freuen Sie sich heute schon auf weitere Infos! einen wichtigen termin sollten sie sich aber bereits vormerken: Wenn alles klappt wie geplant soll die zweite Glocke öffentlich in Apolda am 4. Juli gegen Abend gegossen werden

Wenn Sie Fragen haben, erreichen Sie uns unter glockenprojekt@kirchspiel-kapellendorf.de.

Es grüßt Ihr Glockenteam E. Frankenhäuser, J. Elstermann und Th.-M. Robscheit

Glockenzier Kapellendorf

Series Navigation<< neue Glocken für Kapellendorf1. Glockenguss >>
Print Friendly, PDF & Email