20. Mai 2024

Vokale Klangpracht

Von Th.-M. Robscheit
This entry is part 50 of 19 in the series Veranstaltungshinweis

Zu einem Chorkonzert der äußersten Klanggüte sind Sie herzlich eingeladen am Sonntag, dem 02.06. um 17.00 Uhr. Der renommierte Chor COLLEGIUM CANTICUM NOVUM macht auf seiner Konzertreise durch Thüringen Station in der Lutherkirche Apolda und hat eine kontrastreiche Mischung geistlicher Chormusik in einer Zeitspanne von fünf Jahrhunderten im vokalen Reisegepäck. Dieses Konzert sollten Sie unbedingt auf sich wirken lassen.

Auf dem Programm stehen u.a. die eindringliche Motette „Fürchte dich nicht, ich bin bei dir“ von Johann Sebastian Bach sowie A-cappella-Werke von Johannes Brahms, alten Meistern des 16. Jahrhunderts und der Spätromantik.

Das COLLEGIUM CANTICUM NOVUM wurde 1982 von Teilnehmern einer Jugendsingwoche als Kammerchor gegründet und steht seitdem unter der künstlerischen Leitung des bekannten Dirigenten und Hochschuldozenten Matthias Mücksch. Das 35köpfige Ensemble trifft sich sechs- bis achtmal im Jahr an unterschiedlichen Orten Deutschlands zu Proben und Konzerten und besticht die Zuhörerschaft mit ehrbaren Attributen wie „barocke Klangrede“, „prachtvoller romantischer Vokalklang, verbunden mit ausdrucksstarker, wahrhaftiger Interpretation“.

Weitere Infos unter: https://ccn-derchor.de/

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, Spenden sind am Ausgang erbeten.

Print Friendly, PDF & Email
Series Navigation<< Musical-Freizeit 2024Festliches Serenadenkonzert anlässlich des Jubiläums 130 Jahre Lutherkirche Apolda >>