10. März 2021

Vorbilder gesucht!

Von Aaron Rogge
This entry is part 112 of 116 in the series geistliches Wort

Seit kurzem gibt es in unserem Haus eine kleine Hand, die bei der Hausarbeit mithelfen möchte. Beim Wäscheabnehmen oder -aufhängen ist meine Tochter mit dabei und zieht vorsorglich die Wäsche auf den Boden, damit sie dort weiter trocknen kann. Wenn ich jetzt in der Küche koche, steht, auf einem kleinen Podest, meine Tochter neben mir und sieht interessiert zu, was ich da so mache. Dabei guckt sie nicht nur, sondern möchte selbst mitmachen. Ob beim Karotten schnibbeln (sie haut dabei mit einem Kochlöffel auf die Küchenplatte) oder Soße anrühren (der Löffel wird in einer Tasse lautstark mitgerührt), meine Tochter ist dabei. Mit Begeisterung macht sie bei dem mit, was wir ihr vorleben und im Alltag machen.

Ich muss zugeben, dass sie uns noch keine große Hilfe ist. Trotzdem bin ich ihr dankbar. Dankbar dafür, dass sie mit Faszination an die Sachen heran geht, die mir manchmal als lästiger Alltag erscheinen. Und dankbar dafür, dass sie darauf vertraut, dass das was ich mache, so wichtig ist, dass es sich lohnt dies nachzumachen.

Was aber ist mit meinen Vorbildern? Welche Vorbilder gibt es heute für mich, dass ich es ihnen gleichtun möchte. Vielen Menschen meiner Generation, mich eingeschlossen, fällt es schwer Vorbilder zu finden. Zu viele schlechte Erfahrungen haben wir mit alten Vorbildern gesammelt. Zu sehr sehen wir darauf, als Individuen unseren eigenen Weg zu finden. Es einer einzelnen Person gleich zu tun, passt da nicht wirklich dazu.

Doch auch wenn es nicht mehr dieses eine Vorbild gibt, gibt es viele Berichte von Taten, die mich motivieren mein eigenes Handeln zu überdenken. Vielleicht sind es die Umweltaktivist*innen, die uns aus dem alten Trott holen wollen. Vielleicht sind es die Menschen, die für Demokratie in ihrem Land auf die Straße gehen. Vielleicht sind es die vielen Leute, die sich auch hier für die Tafel engagieren.

Heute ist meine Tochter für mich ein Vorbild. Denn sie zeigt mir, wie sehr es sich lohnt, von anderen zu lernen.

Ihr Aaron Rogge

 

 

Series Navigation<< Aller Augen warten auf dich, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit.Enttäuschungen? >>
Print Friendly, PDF & Email